4. April 2013

Ärgerlich...


...bin ich über dieses Ergebnis!
Da wollte ich ein ganz persönliches Geschenk zum 70. Geburtstag verschenken,
habe im Städtchen nach farblich passender Wolle gesucht,
dann in mühevoller Kleinarbeit einen Chart gemalt und angefangen zu stricken.


Nachdem der ersten Strumpf fertig war, kam ich ins Grübeln.....


 
Nicht nur, dass er viel zu weit und labberig war,
obwohl ich Nadelstärke und Maschenzahl wie immer hatte.....
 
 
Nein, man kann auch weder den Fuchs.....
 
 
...noch die "70" erkennen!

So hatte ich mir das nicht vorgestellt! Also habe ich alles wieder aufgeribbelt!
Nun sind Nachtschichten angesagt, damit ich das neue Sockenpaar bis Sonntag fertig habe!
Diesmal mit dünneren Nadeln und anderem Muster....

Kommentare:

  1. Schade um die Arbeit,bin auf deinen zweiten Versuch gespannt.
    LG Sonja

    AntwortenLöschen
  2. Hallo

    Versuch doch den Schaft in Doubleface-Technik zu stricken. Nimm als Gegenfarbe einfach eine helle Farbe. So würde das Füchslein und die Zahl sicher gut zur Geltung kommen.
    Gruss
    Susanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, darüber hatte ich auch kurzzeitig nachgedacht, einfach den Hintergrund in einfarbig hell zu stricken. Aber nun habe ich einfach ein anderes Muster gestrickt. Vielleicht gibt's die Fuchssocken dann zu Weihnachten....
      LG, Andrea

      Löschen